Straubing - Freunde Tuams

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Straubing



Das Tor zum Bayerischen Wald
Idyllisch an der Donau gelegen - zwischen Regensburg und Passau - und nahe am Bayerischen Wald empfängt Straubing seine Besucher mit einer eindrucksvollen Stadtsilhouette. Jeder der Türme, die schon von fern den Reisenden grüßen, erzählt ein Stück Stadtgeschichte.
Und die hat immerhin schon vor mehr als 2000 Jahren begonnen, menschliche Siedlungsspuren reichen fast 8000 Jahre zurück. Die Kelten haben sich etwa zwei Jahrhunderte vor Christus in der fruchtbaren Donauebene, dem Gäuboden, angesiedelt, gefolgt von den Römern und den frühen Bayern. Sie alle haben ihre Spuren hinterlassen, so zum Beispiel goldene Münzen, prachtvolle römische Rüstungen, eleganten bajuwarischen Schmuck. Bewundern können Sie diese und andere Zeugnisse der Straubinger Stadtgeschichte im Gäubodenmuseum. 
Kultur und Lebensfreude
Neben viel Geschichte und Tradition hat Straubing jede Menge attraktiver Veranstaltungen zu bieten, darunter das Gäubodenvolksfest- das zweitgrößte Volksfest in Bayern-, das Festival "Bluetone", das Weltstars wie Santana oder Bobby McFerrin an die Donau bringt oder das Internationale Musikfestival BLUVAL.
Doch nicht nur die Kultur- und Freizeitangebote sind vielfältig, Straubing ist auch (Hoch)schulstadt mit einem umfangreichen Bildungsangebot von Grund- und Hauptschulen über zwei Realschulen, vier Gymnasien und verschiedenen Berufsschulen bis hin zu mehreren Lehrstühlen der TU München am Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe. Diese Einrichtung widmet sich mit dem Technologie- und Förderzentrum, dem Wissenschaftszentrum und C.A.R.M.E.N. e.V. der Erforschung und Nutzung nachwachsender Rohstoffe.
Ob Geschichte und Tradition, Lebensart und Feierlaune oder Schule und Wirtschaft: Straubing hat viele Gesichter und Vielfalt ist Programm.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü